Programmvorschläge

Vorschläge zu Ihrem Aufenthalt und Empfehlungen zu Wandertouren

Markt Ludwigskirche - Tourismus Zentrale Saarland GmbH

Markt Ludwigskirche - Tourismus Zentrale Saarland GmbH

Markt Ludwigskirche - Tourismus Zentrale Saarland GmbH

Tag 1 - Freitag:

  • Anreise und Hotelbezug
  • Stadtbummel, Shoppingtour oder Weltkulturerbe Völklinger Hütte (fakultative Vorschläge)
    Gut in Saarbrücken angekommen bummeln Sie durch die Gassen der Altstadt mit ihren Boutiquen, Innenhöfen, Bistros und Cafés. Zu Entdecken gibt es vieles; auch auf einer Shoppingtour durch die fröhlich lebendige Bahnhofstraße, die größte Einkaufsmeile des Saarlandes.
    Wer schon den frühen Nachmittag zur Verfügung hat, sollte unbedingt einen Abstecher zum Weltkulturerbe Völklinger Hütte einplanen. Der Rundweg durch das weltweit einzigartige Eisenwerk aus den Anfängen der Industriekultur wird Sie begeistern. Beeindruckend sind auch die wechselnden Ausstelllungen im imposanten Ambiente des Hüttenensembles.
  • 3-Gang-Menue der regionalen Küche
    Am Abend genießen Sie die saarländische Küche und lassen den Tag in einer der zahlreichen Kneipen am St. Johanner Markt ausklingen.

Tag 2 - Samstag:

  • 1/2 Tageswanderung (auf eigene Faust), Empfehlung: Urwaldtafeltour
    Am Vormittag durchwandern Sie den „Urwald vor den Toren der Stadt“ und lassen sich überraschen von so viel stadtnaher Wildnis. Unterwegs treffen Sie - gerade recht zur Einkehrzeit - auf zwei Ausflugslokale. (Anreise auch per Saarbahn möglich)
  • Stadtführung am Samstag oder Audioguide Führung (Mo-Sa)
    Nach soviel Natur steht wieder Kultur im Mittelpunkt des Geschehens.
    Bei Ihrem geführten Rundgang lernen Sie das barocke Saarbrücken und andere Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen und erfahren einiges über die Geschichte und Geschichten aus französischer Zeit.
  • Gourmet-Abendessen oder Theaterbesuch (nicht im Reisepreis enthalten)
    Am Abend haben Sie Gelegenheit, die kulinarische Raffinesse der ausgezeichneten Feinschmecker-Restaurants der Region zu genießen. Auch eine Aufführung im Saarländischen Staatstheater oder auf einer der vielen Kleinkunstbühnen könnte Ihr Abendprogramm bereichern.

Tag 3 - Sonntag

  • Tageswanderung (auf eigene Faust),
    Der Blies-Grenz-Weg führt Sie in die reizvolle Landschaft an der Oberen Saar, das Nachbarland Frankreich teilweise nur einen Steinwurf entfernt. Von den Höhenzügen aus haben sie fantastische Ausblicke bis in die Vogesen.
    Empfehlung: Blies-Grenz-Weg, Premiumwanderweg
  • Besuch des Historischen Museums und der Kasematten
    Unterirdische Burganlage und jüngere Saargeschichte

    Führungszeiten: 
    am Samstag und an Sonn- und Feiertagen 
    15:00 Uhr - Von der Burg zum Schloss
    Dauer 1 Stunden

Tag 4 - Montag

Frühstück und Heimreise,
bei späterer Abreise:
Shoppingbummel oder kurze Wanderung durch die Saarbrücker Felsenwege

Was Sie sonst noch erleben können:

  • Führung durch das Saarbrücker Schloss, Sa, So, 15 Uhr 
  • Führung Schlosskirche, So, 15 Uhr
  • Besichtigung der Kasematten unter dem Schlossplatz
  • Besichtigung "Weltkulturerbe Völklinger Hütte" 
  • Schiffrundfahrt auf der Saar 
  • Mit der Saarbahn ins lothringische Städtchen Saareguemines 
  • Entspannung im Erlebnisbad Calypso 
  • Hochseilgarten im Abenteuerpark Saar 
  • Besuch des Deutsch-Französischen Gartens
  • Besuch der Saarland Therme

Schnüren Sie Ihre Wanderschuhe und erleben Sie Saarbrückens artenreiche Vielfalt auf ausgewählten Wanderrouten. 

 Erleben Sie abwechslungsreiche Waldlandschaften, ein eindrucksvolles Naturschauspiel aus dem 17. Jahrhundert und besondere Relikte des Bergbaus sowie Landmarken des Saarkohlenwaldes.

Reservierung / Information

City-Marketing Saarbrücken GmbH

Hotelbuchung & Kongressorganisation
Bahnhofstraße 31 / Diskonto-Hochhaus
66111 Saarbrücken

Telefon: +49 681 9380915
Fax: +49 681 9380938

E-Mail: hotel.info@city-sb.de
Website: tourismus.saarbruecken.de/

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag
8 -17 Uhr

Freitag
8 -16 Uhr