Alte Feuerwache - LHS

Alte Feuerwache - LHS

Alte Feuerwache - LHS

Wenn Leidenschaft sich politisch motivierten Entscheidungen unterwirft, entsteht Leid – und ein utopischer Moment der Veränderung ist verschenkt. Titus, Kaiser von Rom, sieht sich in der größten Liebesgeschichte aller Zeiten: Die palästinensische Königin Berenike, selbst auch leidenschaftlich verliebt in Titus, hat ihr Land verlassen, um mit ihm sein zu können. Titus nun will um ihre Hand anhalten und sieht sich plötzlich im Konflikt mit dem römischen Recht, das fordert, dass nur eine Römerin an Titus’ Seite herrschen dürfe. Macht nur den Einheimischen – und damit ade, Leidenschaft und Wandel. Nicht nur Titus und Berenike sind wutentbrannt, auch Antiochus, drittes Königskind im Bunde und enger Vertrauter Titus’, schwankt zwischen Verrat der Freundschaft zu Titus und seiner geheim gehegten Liebe zu Berenike, als er überlegt, sie der verlassenen Berenike zu gestehen.

Was ist das für eine Politik, die den Menschen ausschließt? Wie kann es sein, dass Leidenschaften überhaupt mit Gesellschaft in Konflikt stehen? Das sind die Fragen, die heute mit dem Stoff verbunden sind. Jean Racine (1639–1699), der Tragödiendichter der französischen Klassik par excellence, zeigt in seinem selten gespielten Leidenschaftsdrama Figuren, die einen gesellschaftlichen Konflikt auf persönlicher Ebene austragen und nicht daran zerbrechen. Besonders Berenike ist nicht Opfer eines Konservatismus, sondern seine Anklägerin. Ihre Entschiedenheit, für sich selbst einzustehen, emanzipiert sie und ist Kern ihres freiheitlichen Denkens. Die sprachsatte Übersetzung von Simon Werle unterstreicht die bei allem emotionalen Überschwang doch von der Ratio gehaltenen Welten der Figuren.

Regisseurin Alice Buddeberg, die zuletzt Shakespeares »Ein Sommernachtstraum« für das Saarländische Staatstheater bearbeitet hat, setzt mit dieser Arbeit ihre Betrachtung von Leidenschaften heute fort.

Veranstaltungsdetails

Art:
Theater
Ort:
Alte Feuerwache
Am Landwehrplatz 2
66111 Saarbrücken
Telefon:
+49 681 3092-0
Internet:
http://www.saarlaendisches-staatstheater.de
Internet:
Zur Veranstaltungswebsite
Datum:
04.10.2022 - 19:30 Uhr
in Kalender speichern

Sobald Sie die Vorschaukarte anklicken, entsteht eine Verbindung zu Google mit der Akzeptanz deren Datenschutzerklärung. Der Dienst nutzt Cookies, wodurch Daten verarbeitet werden. Mehr Infos unter Datenschutzerklärung

Karte anschauen

Weitere Informationen und Tickets

Vorverkaufskasse
Tel. +49 681 3092-486
E-Mail: kasse@staatstheater.saarland
Internet: www.saarlaendisches-staatstheater.de

Abokasse
Tel. +49 681 3092 482
Besuchergruppen
Tel. +49 681 3092 484

Abendkasse
(1 Stunde vor Vorstellungsbeginn)

Staatstheater: Tel. + 49 681 3092 286
Alte Feuerwache: Tel. +49 681 3092 203
sparte4: Tel. +49 681 9590571
Congresshalle: Tel. +49 681 418 05 48

Ähnliche Veranstaltungen