Menschen im Chefbüro bei BILD

bildRAUM

BILD II, 2001, Öl/Collage auf Leinwand - Jens Lorenzen/Deutsches Zeitungsmuseum

BILD II, 2001, Öl/Collage auf Leinwand - Jens Lorenzen/Deutsches Zeitungsmuseum

BILD II, 2001, Öl/Collage auf Leinwand - Jens Lorenzen/Deutsches Zeitungsmuseum

Wie kaum ein anderes Medium in Deutschland steht die BILD-Zeitung für die Fotografie. 1952 von Axel Springer gegründet, setzte die Zeitung von Beginn an auf Nachrichten mit vielen Bildern und vergleichsweise wenig Text. Seit Jahrzehnten ist die BILD die auflagenstärkste deutsche Tageszeitung, aller Kritik an der Zeitung und ihrem Konzept zum Trotz.

Nicht zuletzt spielten Prominente immer schon eine wichtige Rolle für die Berichterstattung der Zeitung. Die BILD konnte Karrieren ebenso befördern wie beenden. In jedem Falle kam kein Prominenter, vor allem kein Politiker, an der Zeitung vorbei. So verweigerte sich auch niemand dem Wunsch von Kai Diekmann, dem ehemaligen Chefredakteur der BILD, wenn er nach einem Besuch in der Chefredaktion einen Gast darum bat, noch ein Foto von ihm machen zu dürfen.

In Diekmanns Büro stand eine Couch vor einem Kunstwerk des Berliner Künstlers Jens Lorenzen: Es zeigt das BILD-Logo, versehen mit dunklen Flecken auf der weißen Weste und einem diagonalen Riss. Diekmann pflegte seine Gäste darum zu bitten, auf der Couch Platz zu nehmen und sich fotografieren zu lassen. Dabei sind außergewöhnliche Porträts von Politikern, Schauspielern, Musikern und vielen mehr entstanden.

„Die Aufnahmen collagieren ein Porträt der Berliner Republik in einer globalisierten Welt, eine offene Gesellschaft mit Besuchern aus aller Herren Länder. Gleichzeitig beeindrucken diese Aufnahmen mit ihrem nahezu familiären Charakter und zeigen, wie sehr sich der Umgang von BILD mit der Prominenz und von der Prominenz mit BILD in den letzten Jahren geändert hat“, so Kai Diekmann.

Ca. 180 dieser Porträts, von Helmut Kohl über Jogi Löw bis hin zu Richard von Weizsäcker, zeigt das Deutsche Zeitungsmuseum ab dem 20. Juli 2019. Als Highlight der Ausstellung ist die originale Couch vor dem originalen „BILD-Bild“ von Jens Lorenzen aus dem Büro der Chefredaktion beigestellt: Die Besucher haben die Möglichkeit, selbst auf der Couch Platz zu nehmen und sich wie ein Gast in der Chefredaktion der BILD zu fühlen.

Die Ausstellung wird ergänzt durch eine Sonderpräsentation mit besonderen BILD-Ausgaben aus der Sammlung des Deutschen Zeitungsmuseums.

Veranstaltungsdetails

Art:
Ausstellung
Ort:
Deutsches Zeitungsmuseum
Am Abteihof
66787 Wadgassen
Telefon:
+49 6834 9423-0
Internet:
http://www.kulturbesitz.de
Datum:
15.08.2019 - 10:00 Uhr bis 15.08.2019 - 16:00 Uhr
in Kalender speichern
Weitere Termine
20
Aug

2019

bis 20.08.2019 - 16:00 Uhr

iCal Download
21
Aug

2019

bis 21.08.2019 - 16:00 Uhr

iCal Download
22
Aug

2019

bis 22.08.2019 - 16:00 Uhr

iCal Download
23
Aug

2019

bis 23.08.2019 - 16:00 Uhr

iCal Download
Weitere Termine anzeigen

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag 10-16 Uhr

Ähnliche Veranstaltungen